Gesundheits- und Pflegeassistenz


Die Gesundheits- und Pflegeassistenz ist ein vergleichsweise neuer Beruf, der besondere Kompetenzen in den Bereichen der Alten- und Krankenpflege und der Hauswirtschaft vermittelt.

Tipp: Schauen Sie sich vor Ausbildungsbeginn die Praxis an, die Behörde (BGV) rät zu 1-2 Wochen Praktikum in einer Pflegeeinrichtung. Gerne bei einem unserer Kooperationspartner.

Ausbildungsbeginn ist jeweils zum 01. Februar.

Warum soll ich mich für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Pflegeassistenz entscheiden?
Wenn Sie Freude am Umgang mit alten und pflegebedürftigen Menschen haben und sich für Pflege, Medizin und Hauswirtschaft interessieren, wenn sie Spaß haben, im Team zu arbeiten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie sind ein einfühlsamer und geduldiger Mensch und scheuen sich nicht vor körperlichen und psychischen Herausforderungen? Dann werden Sie gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

Wenn Sie die Ausbildung bei uns erfolgreich abschließen, erhalten Sie automatisch den Hauptschulabschluss.

 

Welche Anforderungen muss ich erfüllen?
Damit Sie eine Ausbildung bei uns beginnen können, brauchen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Bescheinigung über Ihre gesundheitliche Eignung von der Behörde für Gesundheits- und Verbraucherschutz
  • Ein aktueller Lebenslauf mit Foto
  • Kopie Ihres letzten Schulzeugnisses (ein Schulabschluss ist wünschenswert, aber nicht erforderlich)
  • Nachweis über Deutschkenntnisse
  • Kopie Ihrer Geburtsurkunde


Wie werde ich Schüler an der Akademie für Pflege?
Sie bewerben sich bei einer von der Behörde zugelassenen ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung in Hamburg.

  1. Bei Erfolg schließen Sie mit der Einrichtung Ihrer Wahl einen Ausbildungsvertrag ab.
  2. Ihr Ausbildungsbetrieb meldet Sie bei uns an, Sie reichen uns alle erforderlichen Unterlagen vor Ausbildungsbeginn ein.
  3. Gern helfen wir Ihnen bei der Suche. Wenn Sie noch keinen Ausbildungsbetrieb haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • Die Ausbildung dauert zwei Jahre.
  • Sie umfasst 1.460 Stunden im theoretischen sowie fachpraktischen Unterricht an unserer Berufsschule.
  • Die praktische Ausbildung dauert 2.240 Stunden und findet in Ihrem Ausbildungsbetrieb statt.
  • Dazu kommen Praktikumseinsätze in der ambulanten Pflege oder der stationären Altenpflege und im Krankenhaus.
  • Auch hauswirtschaftliche Bereiche werden Sie kennenlernen.


Was erwartet mich während der Ausbildung?

Die Ausbildung umfasst verschiedene Bereiche, die praxisorientiert in Lernfeldern unterrichtet werden.
 

  • Sie lernen das Berufsfeld und rechtliche Grundlagen kennen.
  • Sie unterstützten Menschen bei der Körperpflege und der Nahrungsaufnahme.
  • Sie helfen ihnen bei ihren Arbeiten im Haushalt.
  • Sie erkennen vorhandene Fähigkeiten und stärken die Selbstständigkeit.
  • Sie assistieren bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen und erkennen Notfälle.
  • Sie unterstützen Menschen im Umgang mit ihren chronischen Erkrankungen, mit Demenz oder Behinderungen.
  • Sie begleiten und pflegen Menschen in der Endphase des Lebens.
  • Sie lernen mit körperlichen und psychischen Belastungen im Beruf umzugehen.

Ausbildungsvergütung, Arbeitszeit und Urlaub
Sie erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung. Die Höhe der Arbeitszeit und Jahresurlaub werden im Vertrag festgelegt. Die Probezeit beträgt sechs Monate. Sprechen Sie uns dazu gerne an.


AfP-AKADEMIE FÜR PFLEGE IN HAMBURG

Staatlich anerkannte Pflegeschule, staatlich genehmigte Berufsschule für Altenpflege und Gesundheits-und Pflegeassistenz

Haferweg 38
22769 Hamburg

Tel:  040 / 468 99 89 0
Fax: 040 / 468 99 89 49

E-Mail: info@akademie-fuer-pflege.de